ayurvedische Behandlung: Stirnölguß (Shirodhara )

Panchakarma heißt die ayurvedische Kur. Übersetzt bedeutet Panchakarma die „Fünfhandlungen“. Dazu gehören im klassischen Ayurveda medizinisches Erbrechen (vamana, wird nur in Indien durchgeführt), Abführen (virechena), Einläufe (basti), Nasenbehandlungen (nasya) und Aderlass. Unterstützt werden die Behandlungen durch Ölmassagen (Abhyanga), Dampfbäder und Stirnölgüsse (shirodhara). Welche Methoden zur Anwendung kommen hängt von der Konstitution bzw. der Erkrankungen des Patienten ab. Die Ernährung wird ebenfalls während der Kur auf die Konstitution des Patienten abgestimmt. Die Dauer der Kur kann zwischen 4 Tagen und 3 Wochen betragen.

Behandlungsvorschlag für 6 Tage Kur

  • Ayurvedische und vegetarische Vollpension
  • Konsultation inkl. Ernährungsberatung beim Ayurveda-Spezialisten
  • Messung mit dem reviquant-System
  • Kräuter für die Nachbereitung
  • Tägliches Yoga
  • 3 Abhyanga-Massagen (ayurvedische Ganzkörpermassagen)
  • 3 Svedana (Dampfbad)
  • 1 Virechena (Abführen)
  • 3 Shirodhara (Stirnölguß)
  • 3 Nasya (Nasenbehandlung)
  • 1 Basti (öliger Einlauf)
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Preis ab 2.200,00 € (inkl. MWST)